In seinem praktischen Handbuch ‘How To Write A Killer Song’ vermittelt Tim Kuhnert in 68 leicht verständlichen Lektionen anhand bekannter Songs die Basics des Songwritings und gibt Tipps und Tricks, wie man am besten Songs schreibt.

Im Kurs erfahrt ihr, wie Hooklines, Riffs und Akkordverbindungen funktionieren, wie man Songteile arrangiert und wie ihr dadurch auch die kommerziellen Erfolgschancen eures Songschreibens verbessert.

In der Kursgebühr ist ein Exemplar des 250-seitigen Buchs mit enthalten. Die Themen im Detail: – die 3 Grundbausteine eines jeden Songs – Was ist eine ‘Topline’? – den passenden Text zur Melodie finden – die passenden Akkorde zu ‘Topline’ finden – Songaufbau & Songformen – Songteile und ihre Funktion – einfache Akkordfolgen verwenden – über eine bekannte Akkordverbindung schreiben – Intros – Akkordfolgen variieren I Die 3-Akkorde Variation – Akkorde liegenlassen – Umkehrungen und Stimmungen – Hooklines – Produktionshooklines – Unterschiede zwischen Riff und Hookline – das richtige Tempo finden – Wie kann man die Refrainmelodie hervorheben? – Was man beim Schreiben des Songtextes beachten sollte – Arrangements – Die Hit-Formel: Wie schreibt man einen kommerziell erfolgreichen Song?

FÜR DIESEN WORKSHOP ANMELDEN

Kurz-Bio:
Tim Kuhnert, geb. 1976, ist professionell ausgebildeter Musiker, Sänger und Songwriter. Nach seinem Songwriting-Studium an der Musik-Hochschule BIMM Bristol, das er 2009 abschloss,
gründete er die Indie-Rockband Present Cast Aside sowie das Label Made for TV. Der Autor  lebt in Berlin, ist aktiver Musiker und gibt Workshops zu Songwriting und Musikproduktion.